de fr

Skitourenweekend

Eintauchen ins unberührte Weiss. Spuren zeichnen. Schwungvoll. Unbekümmert. Heiter den siebten Sinn entdecken: den Glücksinn.

Details
Leicht

18.12. - 19.12.2021
Ausbildungswochenende im Goms

Details
Leicht

08.01. - 09.01.2022
Chäserstatt - Ernergalen

Details
Leicht

08.01. - 09.01.2022
Ausbildungswochenende im Goms

Details
Leicht

15.01. - 16.01.2022
Binntal

Details
Leicht

22.01. - 23.01.2022
Ausbildungswochenende im Goms

Details
Leicht

29.01. - 30.01.2022
Chäserstatt - Ernergalen

Details
Leicht

12.02. - 13.02.2022
Binntal

Details
Leicht

26.02. - 27.02.2022
Chäserstatt - Ernergalen

Details
Leicht

12.03. - 13.03.2022
Binntal

Details
Leicht

12.03. - 13.03.2022
Chäserstatt - Ernergalen

Details
Leicht

12.03. - 13.03.2022
Jungfraujoch - Lötschental

Details
Leicht

19.03. - 20.03.2022
Junfraujoch - Finsteraarhornhütte - Galimihorn - Reckingen

Details
Leicht

19.03. - 20.03.2022
Monte Rosa Hütte

Details
Leicht

26.03. - 27.03.2022
Jungfraujoch - Lötschental

Details
Mittel

26.03. - 27.03.2022
Allalin - Strahlhorn

Details
Leicht

02.04. - 03.04.2022
Junfraujoch - Finsteraarhornhütte - Galimihorn - Reckingen

Details
Leicht

02.04. - 03.04.2022
Monte Rosa Hütte

Schliessen
Leicht

09.04. - 10.04.2022
Jungfraujoch - Lötschental

Preis: CHF 450.00

Skitourenweekend im Herzen des UNESCO Weltnaturerbes

Samstag: Am Samstagmorgen individuelle Anreise zum Jungfraujoch 3454m. Um 12.00 Uhr versammeln der Gruppe bei der Coffeebar Station Jungfraujoch. Der leitende Bergführer orientiert kurz über den Tagesablauf. Nach der Materialkontrolle macht sich die Gruppe bereit für die Abfahrt über den Jungfraufirn zum Konkordiaplatz. Am Konkordiaplatz angelangt, geht’s über eine Metalltreppe hoch zur Konkordiahütte.

Sonntag: Um den Sonnenaufgang nicht zu verpassen und gute Schneeverhältnisse vorzufinden, müssen wir früh aufstehen. Damit keiner zu lange schläft, weckt der Bergführer die Teilnehmer und deckt schon mal den Frühstückstisch. Nach dem Frühstück packen wir den Rucksack und steigen wieder über die Metalltreppe ab und schnallen unsere Ski an. Nach 3 bis 4 Stunden Aufstieg in gemütlichem Marschtempo erreichen wir die Lötschenlücke. Von hier aus geht’s nur noch bergab. Nach ca. 2 Stunden Abfahrt erreichen wir die Fafleralp im Lötschental. Von hier fahren wir mit Postauto nach Goppenstein. Kursende.


Anmelden
Details
Mittel

16.04. - 17.04.2022
Allalin - Strahlhorn